Aktuell

Kritik in der Lehrerinnenbildung

Kritik in der Lehrer*innenbildung

Kritik in der Lehrer*innenbildung, Professionalisierung und Solidarität – diese Themen verknüpfen PPH Augustinum Professorinnen Britta Breser und Julia Seyß-Inquart in einer interdisziplinären Zusammenarbeit. Sie gehen dabei der Beobachtung nach, dass Kritik in Verruf gekommen ist und fragen sich, was eine zeitgemäße Lehrer*innenbildung braucht.

Den Ausgang nahm die Kooperation im Rahmen einer Arbeitstagung an der Universität Flensburg zum Thema „Kritik und Post-Kritik. Zur deutschsprachigen Rezeption des ‚Manifests für eine Post-Kritische Pädagogik‘“. Daraus ist ein Beitrag im gleichnamigen Buch mit dem Titel „Im Gespräch über das post-kritische Manifest oder was die Professionalisierung in der Post-Kritik finden könnte“ entstanden.

Weitere Informationen zum Buch: https://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-5979-5/kritik-und-post-kritik/?c=310000025&number=978-3-8394-5979-9

Kontaktpersonen an der PPH Augustinum:

Prof.in Mag.a Britta Breser, M.E.S. PhD
britta.breser-@-pph-augustinum.at

Prof.in Mag.a Dr.in Julia Seyss-Inquart
julia.seyss-@-pph-augustinum.at

KPH Graz ist
PPH Augustinum.

Anders als du glaubst.

Mehr Information