ARGE Schul:Support

ARGE Schul:Support

ARGE Schul:Support
schul:support bündelt Erfahrungen zum Wohle von Lehrer*innen und Schüler*innen

Mit der ARGE schul:support haben sich im Jahr 2008 erstmals in der Geschichte des steirischen Schulwesens relevante Stakeholder*innen zusammengeschlossen, die einen Beitrag zur Verbesserung von Leistungspotential, Wohlbefinden und Gesundheit von Lehrer*innen in der Steiermark leisten möchten und langjährige Erfahrungen mit der Arbeit zum Thema Lehrer*innen-Gesundheit bzw. Gesundheits-förderung im Setting Schule aufweisen.

Die Mitglieder der ARGE schul:support sind aktuell:

  • die Bildungsdirektion Steiermark
  • die Private Pädagogische Hochschule Augustinum
  • die Pädagogische Hochschule Steiermark
  • Styria vitalis
  • die ÖGK Steiermark (Österreichische Gesundheitskasse)
  • die BVAEB (Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter, Eisenbahnen und Bergbau)
  • das LBZ – Beratungszentrum für Pädagog*innen
  • die Landespolizeidirektion
  • die Koordinierungsstelle Steiermark

Die Arbeitsgruppe schul:support möchte einen Beitrag zur Gesundheit von Lehrer*innen leisten und sie bei der optimalen Erfüllung des Bildungs- und Erziehungsauftrages unterstützen.

Ziele von schul:support sind:

  • Einen Beitrag zur Erhaltung und Optimierung des subjektiven Wohlbefindens, der Berufszufriedenheit und Handlungsfähigkeit von Lehrer*innen zu leisten, um deren Kompetenz möglichst lange im Schulsystem zu halten.
  • Die Schaffung bzw. Weiterentwicklung von gesundheitsförderlichen und damit lern- und leistungsfreundlichen Rahmenbedingungen im Setting Schule.

Die Mitglieder der ARGE schul:support bündeln ihre Ressourcen rund ums Thema Lehrer*innengesundheit.

Zweimal pro Jahr findet ein Austauschtreffen statt, bei dem aktuelle Angebote und Ressourcen der Institutionen kommuniziert werden.

Bei Bedarf entwickelt die ARGE schul:support Projekte oder Interventionen, die einen Beitrag zur Förderung der Gesundheit steirischer Lehrer*innen leisten.

schul:support nutzt Lehrer*innen, Schüler*innen und der Gesellschaft

Es kann nur mit leistungsfähigen, d.h. psychisch und körperlich gesunden Lehrer*innen, eine gute Qualität des Lehrens und Lernens sichergestellt werden.

Es geht auch um die Vorbildwirkung von Lehrer*innen und um die Lebensqualität und Gesundheit von zehntausenden Menschen.

Unterstützung auf verschiedenen Ebenen

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Ressourcen und Belastungen von Lehrer*innen auf folgenden Ebenen liegen:

Individuelle Ebene

  • Belastungen: Individuelle Prädispositionen, persönliches Gesundheitsverhalten, Problembewältigungsstile, Stressmanagement bzw. Zeitmanagement-Fähigkeiten, …
  • Ressourcen: Persönliche Work-Life-Balance, hohe Selbstwirksamkeit, Optimismus, …

Ebene des Arbeitsplatzes/Schulstandortes

  • Belastungen: Rollenkonflikte, quantitative Überforderung, belastendes Schüler*innen-Verhalten, Arbeitsplatzumgebungen, Teamkultur, Führungsstil, …
  • Ressourcen: Soziale Unterstützung durch Kolleg*innen, Arbeitszufriedenheit, Mitgestaltungsmöglichkeiten, …

Außerschulische Ebene

  • Belastungen: Familiäre Belastungen, mangelnde Regenerationsmöglichkeiten, soziale Isolation, …
  • Ressourcen: Unterstützung durch Familie

Besonderes Format: Jährliches Symposium für Schulleiter*innen

Das überinstitutionelle Netzwerk schul:support gestaltet jährlich in der ersten Ferienwoche ein Symposium - abwechselnd an den beiden steirischen Pädagogischen Hochschulen. Dabei werden relevante Fragen und Herausforderungen – speziell für leitende Personen in Schulen – thematisiert und in aufbereiteter Form praxisorientiert bearbeitet.

Themen bisher:

15.7.2021: Symposium: Führt Autonomie ins Chaos? Gesundes Führen, Stabilität und Veränderungsbereitschaft. Zeit: 9:00-13:00 Uhr; Ort: KPH Graz.
25.11.2020: Online-Veranstaltung: „Das Virus und die Schule“
2019 Krisenmanagement in der Schule: Vom Eingang der Nachricht bis zur Normalisierung
2018 Supportmanagement: Etablierung schulischer Unterstützungsstrukturen
2017 Gesundes Führen: Herausforderung Kindeswohl: Kinder- und Jugendhilfe als Partner des Schulsystems
2016 Gesundes Führen. Widerstrebende Interessen als Herausforderung für die Schulleitung
2015 Gesundes Führen: Schulleitung als Chance
2014 Expert*innen-Gespräch „Lehrer*innengesundheit – Bedarfslage“
2012 Gesund und motiviert durch das Schuljahr: Herausforderung Lehrer*innenberuf - Berufsfreude statt Frustration

Downloads:

Kurzbeschreibung der ARGE schul:support

Mitgliederliste der ARGE_Schulsupport

Kontaktpersonen der KPH Graz

KPH Graz ist
PPH Augustinum.

Anders als du glaubst.

Mehr Information