Aktuell

3. Grazer Grundschulkongress I 4. bis 6. Juli 2022 I JETZT anmelden

3. Grazer Grundschulkongress
Private Pädagogische Hochschule Augustinum und Pädagogische Hochschule Steiermark sind von Montag, 4. Juli bis Mittwoch, 6. Juli 2022 Gastgeberinnen für den 3. Grazer Grundschulkongress

Wir laden sehr herzlich zur Teilnahme ein!

Die Anmeldung zum Kongress ist noch bis 3. Juli 2022 über ConfTool möglich.
Link zur Anmeldung: https://www.conftool.net/ggsk2022/

Der Grazer Grundschulkongress 2022 wird sich mit dem “Kooperationsfeld Grundschule” und den damit verbundenen vielfältigen Fragen der Zusammenarbeit befassen. Damit sind unterschiedliche Themenfelder angesprochen, wie die übergreifende Kooperation zwischen den Fächern gemäß Lehrplan der Grundschule in Ausbildung und Praxis, sowie die Zusammenarbeit der Schüler*innen in Projekten und in kollaborativen Arbeits- und Lernformen. Weitere Schwerpunkte: Institutionelle Kooperationen an den Übergängen und mit schulbezogenen und außerschulischen Einrichtungen, interdisziplinäre Teamarbeit und die Zusammenarbeit zwischen allen Akteur*innen im Handlungsfeld Schule und Hochschule.

Am Programm stehen vier Key-Notes zum Kooperationsfeld Grundschule in Forschung und Praxis.

  • Prof. Dr. Till-Sebastian Idel, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Kooperation als conditio sine qua non zeitgemäßer Bildungsarbeit in der Grundschule?
  • Dr.in Lea Schulz, Institut für Qualitätsentwicklung für Schulen in Schleswig-Holstein, Diklusion kooperativ? Digitale Kooperation für Inklusion
  • HS-Prof. Dr. Martin Auferbauer, Pädagogische Hochschule Steiermark, Multiprofessionelle Kooperationen in der Schule – warum, wie viel und mit wem?
  • Prof.in Dr.in Christine Künzli David & Sara Bachmann, Fachhochschule Nordwestschweiz, Professionalisierung von Generalist*innen für die Schuleingangsstufe – Potentiale und Herausforderungen einer interdisziplinären Zusammenarbeit über die Studienbereiche hinweg

Darüber hinaus sind an den drei Kongresstagen insgesamt 21 Symposien, 90 Einzelbeiträge und eine Posterpräsentation geplant.

Der Grazer Grundschulkongress setzt sich zum Ziel, die Weiterentwicklung der Grundschule durch ein wissenschaftliches Forum zu unterstützen, in dem Forschungsergebnisse und Konzepte auf fokussierte Weise diskutiert werden. Dieser Austausch zwischen Grundschulforscher*innen soll zu einer Verdichtung der Evidenzbasis für Schulen, Schulverwaltung, Bildungspolitik und Lehrer*innenbildung beitragen. Ausgewählte Beiträge werden in einem Kongressband publiziert.

Detaillierte Informationen zum Programm finden Sie auf der Website GGSK 2022.

Folder

Titelbild: fiedlerphoto.com

Kontakt für die PPH Augustinum:

David Wohlhart, BEd
Mitglieder der Kongressleitung
david-@-wohlhart.at