Aktuell

Lehren aus der Corona-Krise

Lehre zu Coronazeiten
März 2020 – März 2022

journal für lehrerInnenbildung - Lehren aus der Corona-Krise

Onlinemeetings in virtuellen Räumen waren über lange Zeit die einzigen Orte der Begegnung zwischen Lehrenden, Studierenden und verschiedenen Arbeitsgruppen. Technische Ausstattung und die Gestaltung der Lehrveranstaltungen und Arbeitstreffen haben an Qualität gewonnen. Routinen verschaffen Zeitpolster, auf denen es sich aber nicht gut ruhen lässt. Die Dichte der Besprechungen lässt stöhnen, wird in der Form in Präsenz nicht gestaltbar sein.

Das journal für lehrerInnenbildung ermöglicht authentische Einblicke in die Anfangsphase der Pandemie und wie Lehrende auf diese Herausforderungen reagiert und in der Folge agiert haben. Im Rückblick zeigen sich Irritationen und Erfolge. Die Erkenntnisse der vergangenen zwei Jahre haben die Hochschullandschaft geprägt.

Die PPH Augustinum ist in der Publikation auf zweifache Weise vertreten: Rektorin Andrea Seel ist eine der Herausgeber*innen, Elisa Kleißner und David Wohlhart haben einen Artikel verfasst.

Beitrag 2: Elisa Kleißner & David Wohlhart: Distanzieren, immunisieren oder weiterentwickeln? Hochschullehre nach Corona.

https://jlb-journallehrerinnenbildung.net/download?wpdmdl=1306

journal für lehrerInnenbildung jlb 21. Jahrgang (2021) Heft 2 - Lehren aus der Corona-Krise

KPH Graz ist
PPH Augustinum.

Anders als du glaubst.

Mehr Information